• Der letzte Winter der ersten Stadt

    Der letzte Winter der ersten Stadt

    Eine epische Reise findet ab 15. November ihre Fortsetzung - Erleben Sie Intrigen, Opfer und den letzten Winter der ersten Stadt!

    Kehren Sie zurück in die phantastische Welt der Stadt am Kreuz und begeben Sie sich mit Krai auf einen Weg der Intrigen und unmenschlichen Opfer. Rafaela Creydt entführt Sie nach ihrem sensationellen Debütroman Die Stadt am Kreuz ein zweites Mal auf eine epische Reise.
    Weiterlesen
  • Kolonie 85 - Der Aufbruch

    Kolonie 85 - Der Aufbruch

    Science-Fiction-Fans aufgepasst: Am 15. November landet unser neues, episches Weltraumabenteuer!

    Der Weltraum, wir schreiben das Jahr 2238.

    Wer angesichts dieser Worte sofort glänzende Augen bekommt, ist bei den Abenteuern der Crew von der Voyager genau richtig. Mit dem neuen Roman der beiden Autoren Pia Fauerbach (AKAGB - Gesetzbuch des (all)gemeinen Katzentiers) und Peter R. Krüger starten wir vom Verlag in Farbe und Bunt weiter durch in unserer großen Science-Fiction-Offensive und präsentieren einen spannenden Trip nach Proxima Centauri, der vollkommen anders verläuft als geplant. Kommt mit an Bord und begleitet Captain Scott und ihre Besatzung auf einer epischen Reise ins Ungewisse!
    Weiterlesen

  • ta'puq mach - Der kleine Prinz

    ta'puq mach - Der kleine Prinz (auf Klingonisch)

    So haben Sie den Kinderbuchklassiker noch nie erlebt!

    Jetzt erhältlich: Erleben Sie das beliebte Kinderbuch ganz anders

    Der Verlag in Farbe und Bunt präsentiert ta'puq mach - Der kleine Prinz von Lieven L. Litaer - auf Klingonisch und Deutsch.

    Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry ist eines der weltweit am häufigsten übersetzten literarischen Werke. Nachdem es 1943 erschienen war, wurde es bis 2018 in über 300 Sprachen übersetzt. So war es also nur eine Frage der Zeit, bis es auch auf Klingonisch vorliegen würde. Zum 75. Geburtstag des Werkes ist es nun endlich soweit!

    Weiterlesen

Corona Magazine-Redaktion

Die Redaktion unseres Projektes setzt sich aus den unterschiedlichsten Mitarbeitern/-innen aller Altersklassen zusammen, die alle gemeinsam die Liebe zur Phantastik verbindet. Manche unserer Redakteure verdienen mit dem Schreiben von Literatur gar ihren Lebensunterhalt, andere gehen hingegen "normalen" Berufen nach. Gleichwohl ermöglichen wir alle uns hier ein Stück weit den Traum, die eigenen Gedanken einer größeren Plattform von vielen tausend Lesern zugänglich zu machen.

Unter dem Strich bedeutet das, wir sind ein recht bunter Haufen von Idealisten! Und wir sind keinesfalls ein verschlossener elitärer Zirkel! Falls es Sie also auch in den Fingern juckt und Sie sich berufen fühlen, lesen Sie sich zur weiteren Information doch bitte einfach mal diese Seite durch!


Zur Redaktion gehören aktuell wunderbare Kolleginnen und Kollegen wie Uwe Anton, Andreas Dannhauer, Sharine Jansen, Lars Jeske, Jörg Weese, Marcus Haas, Oliver Koch, Reiner Krauss, Lieven L. Litaer, Bernd Perplies, Armin Rößler, Bettina Petrik, Reinhard Prahl, Grit Richter, Birgit Schwenger, Alexandra Trinley, Thorsten Walch, Sven Wedekin, Markus Gehde, Fabian Wölz, Eric Zerm, Jazz Styx, Sabine Walch, Pia Fauerbach, Verena Neubauer, Anna Pyzalski, Nathalie Lechermann, Meike Grotheer und viele andere.

Kurzgeschichten-Wettbewerb

Wir laden alle Hobby- und semi-professionellen Autoren ein, uns ihre (bis dato unveröffentlichten) Geschichten zu den einzelnen Themenrunden in unseren monatlichen Corona Magazines zu senden. Mehrfach-Teilnahmen, auch innerhalb einer Runde, sind möglich.

Ein Anspruch auf Veröffentlichung besteht nicht. Drei Beiträge zu jeder Themenrunde, von unserer Jury bestimmt, werden im Corona Magazine veröffentlicht. Bei einer Veröffentlichung einer Geschichte erfolgt keine Vergütung.

Die aktuellen Themen für den Corona-Kurzgeschichtenwettbewerb lauten:

  • Die Lektion (Einsendeschluss: 1. März 2018)
  • Freiheit (Einsendeschluss: 1. Juni 2018)

Wer Interesse hat, sich mit einer bislang unveröffentlichten Kurzgeschichte (Science Fiction, Fantasy, Horror, Phantastik – keine Fan-Fiction) zu beteiligen, die einen Umfang von 20.000 Zeichen nicht überschreitet, schickt seine Story (möglichst als rtf-Datei, bitte auf keinen Fall als pdf) rechtzeitig per E-Mail an die Kurzgeschichten-Redaktion, die unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zu erreichen ist. Die nach Meinung der Jury (meistens) drei besten Geschichten werden im Corona Magazine veröffentlicht. Und die eine oder andere Story landet dann später natürlich auch in der Hörbuch-Anthologie-Reihe Listen to the Universe – Phantastische Gutnachtgeschichten, in der bereits fleißig an der dritten Ausgabe gewerkelt wird.

Viel Erfolg!

Mitarbeit im Projekt

Mitarbeit am Corona Magazine-Projekt? - Gerne und jederzeit!

Sie schreiben gerne und gut? Bringen Ihre Gedanken zielsicher auf den kreativen Höhepunkt, neigen zu nächtlicher Selbstkasteiung, um fingernagelkauend und schlaftrunken die wichtigste Deadline überhaupt einhalten zu können? (Damit meinen wir unsere...)

Toll, wissen Sie was?

Auf Sie haben wir gewartet!

Das Corona Magazine ist ein Online-Projekt, das zu einer Zeit entstanden ist, als 14.4er Modems noch schnell schienen, 64 MB RAM noch wirklich viel waren und das Internet noch den Geist des kostenlosen Informationsaustauschs in sich trug. Zumindest letzteres haben wir aus unseren Anfangszeiten bis in die Gegenwart gerettet. Das Corona Magazine ist nicht-kommerziell. Wir verdienen vielleicht Geld, wir bekommen es aber nicht. Das gilt dann leider auch - und wie so oft - für unsere Autoren, Webmaster, Chefredakteure und das Lektorat.

Warum sollte dann irgendjemand auf die Idee kommen, bei uns mitzumachen?

Nun, abgesehen von einer gewissen Dosis Masochismus und der zumeist angeborenen Sehnsucht nach der großen oder kleinen Bühne, verbindet die Mitarbeiter des Corona Magazine-Projekts vor allem eines: Der Spaß an der Sache. Obwohl wir im ganzen deutschsprachigen Europa verteilt sind, sind unsere Treffen stets feuchtfröhlich, unsere Chats und Telefonate meist inspirierend (oder zumindest transpirierend) und die Diskussionen in unseren E-Mail-Listen sind, so denn das Gros der Redakteure mal aus dem Quark kommt, das reinste Paradebeispiel für den Aufbau eines gelungenen Networking. Denn egal in welche Stadt man kommt - ein Corona Magazine-Redakteur ist meist schon da.

Wer sind wir eigentlich genau?

Es gab Zeiten und Projekte, da waren wir ein äußerst kunterbunter Haufen. Inzwischen sind wir nur noch bunt. Unsere Redaktion setzt sich aus ehrenamtlich arbeitenden Journalisten, Redakteuren, Lektoren und einer Handvoll von Menschen zusammen, die genau so was unheimlich gerne geworden wären, wenn die Medienbranche nicht so eine Knochenmühle wäre. Das bedeutet für jeden Interessierten, dass er oder sie immer eine Chance hat, dieser Ansammlung an Individuen beizutreten - wenn er mag und kann.

Eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit einem netten Betreff, wie z.B. "Hallo, da bin ich!" und einer kurzen Vorstellung der eigenen Person reicht da völlig.

Wir freuen uns auf Sie!

Corona Magazine-Archiv

In diesem Archiv finden Sie alle bislang veröffentlichten Ausgaben unseres Projektes bis zur Ausgabe 300 im Sommer 2014. Bitte beachten Sie, dass wir seit Herbst 2014 mit dem Corona Magazine im ePub-Format erscheinen und die Ausgaben seit diesem Zeitpunkt nur über unseren hauseigenen iFuB-Shop kostenfrei abrufbar sind. Zur Lektüre ist nun folglich ein E-Book-kompatibles Anzeigegerät (Amazon Kindle, Tolino, iPhone/iPad, Android Smartphone/Tablet) bzw. eine entsprechende Software auf dem heimischen Computer (z.B. Calibre) erforderlich.

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2

Interessantes für den Buchhandel

Demo

Sie haben Interesse daran, unsere Bücher in Ihrem Sortiment zu führen? Dann finden Sie hier alle wichtigen Informationen.

Wo gibt es unsere Bücher zu kaufen?

Demo

Sie finden unsere Bücher bei allen gängigen Online-Händlern und in >> unserem Shop.

Lieben Sie auch bunte Geschichten?

Demo

Wir brauchen Partner, freie Mitarbeiter und Kreative für unsere phantastischen Welten. Hier erfahren Sie mehr!

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!

Demo

Sie haben allgemeine Fragen zum iFuB-Verlag? Schauen Sie doch einfach in unsere Frequently Asked Questions (FAQ)!

Zitat

  • "In Büchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit"
    - Thomas Carlisle

Standorte

  • Demo
    Mülheim
    Verwaltung
  • Demo
    Essen
    Redaktion / Lager

Kontakt

Demo





  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Google Maps
  • Kontaktformular
Copyright © 2018 in Farbe und Bunt Verlags-UG. Alle Rechte vorbehalten.

Um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies.Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung der Cookies einverstanden sind. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Alles klar!