• Der letzte Winter der ersten Stadt

    Der letzte Winter der ersten Stadt

    Eine epische Reise findet ihre Fortsetzung - Erleben Sie Intrigen, Opfer und den letzten Winter der ersten Stadt!

    Kehren Sie zurück in die phantastische Welt der Stadt am Kreuz und begeben Sie sich mit Krai auf einen Weg der Intrigen und unmenschlichen Opfer. Rafaela Creydt entführt Sie nach ihrem sensationellen Debütroman Die Stadt am Kreuz ein zweites Mal auf eine epische Reise.

    Inhalt:

    »Ein Fafa hat kein zuhause. Er hat einen Beutel an der Hüfte und er hat seine Ketten. Er hat keine Wohnung, er hat die Welt. Zu einem Fafa sprechen die Geister. Alle, die er in seine Ketten binden könnte.«

    Im Gefolge seiner Königin muss der Heiler, Koch und falsche Geisterseher Krai zum ersten Mal die Heimat verlassen. Gegen seinen Willen wird er am Hof der Ersten Stadt Teil des Intrigenspiels um das Erbe des scheinbar schwachen Kaisers. Ausgerechnet dessen unverschämte Kalligraphin Neschka zeigt Krai, dass die Welt nicht so einfach ist, wie er sie gern hätte. Doch dann erkrankt die Königin und Krai wird klar, dass er über Leichen gehen würde, um sie zu retten … aber was, wenn das nicht reicht?

    Die Autorin:

    Rafaela Creydt wurde 1982 am Rande Göttingens geboren. Nach Abitur und der Erkenntnis im ersten Semester Germanistik, dass nicht jeder zum Theoretiker geboren ist, fand sie im Studium der Landschaftsarchitektur genau die richtige Mischung aus Kreativität und Wirklichkeit. Sie hat in fünf verschiedenen Städten in drei Bundesländern gewohnt, interessiert sich für viel zu vieles von Rollenspiel bis Design, und lebt zur Zeit als Landschaftsarchitektin in Nürnberg.


    Weiterlesen

  • Es lebe Star Trek - Ein Phänomen, zwei Leben

    Es lebe Star Trek - Ein Phänomen, zwei Leben

    Franchisesachbuch präsentiert von SYFY - Jetzt erhältlich!

    Endlich gibt es wieder ein umfassendes Sachbuch über das Star-Trek-Phänomen. Für alle Trekkies und die, die es noch werden wollen!

    Der Weltraum, unendliche Weiten! Seit mehr als fünfzig Jahren begeistert das Star-Trek-Franchise Millionen von Menschen weltweit. Die Liebe zu den Figuren, ihren Geschichten und dem utopischen Weltbild hat viele inspiriert. Angefangen mit den Abenteuern des Captain Kirk über Picard, Sisko, Janeway und Archer hat sich Star Trek eine treue und engagierte Fanbase erarbeitet. Die erfolgreichen Reboot-Kinofilme des J. J. Abrams sorgen seit 2009 für ebenso viel Diskussionsstoff wie die jüngst gestartete Fernsehserie Star Trek: Discovery. Nach über 52 Jahren zeigt sich das Franchise somit immer noch topfit und durchlebt aktuell einen weiteren Frühling.


    Der Star-Trek-Experte Björn Sülter, bekannt von seinen Rezensionen und Kolumnen bei Print- und Onlineanbietern wie Serienjunkies, Robots & Dragons, der GEEK!, dem FedCon Insider sowie von seinem Podcast Planet Trek fm und als Moderator von Veranstaltungen wie der Destination Star Trek Germany hat sich des Themas angenommen und ein wunderbares Nachschlagewerk geschaffen, dass alle Serien, Figuren, Macher, Filme und Geschichten aus fünf Jahrzehnten in einem Buch vereint.

    Inhalt:

    Autor & Journalist Björn Sülter nimmt Sie mit auf eine Zeitreise durch über 50 Jahre, erzählt die Geschichten hinter den Kulissen und beleuchtet Stärken, Schwächen und Dramen. Die Liebe zu den Figuren, ihren Geschichten und dem utopischen Weltbild hat viele inspiriert. Angefangen mit den Abenteuern des Captain Kirk über Picard, Sisko, Janeway und Archer hat sich Star Trek eine treue und engagierte Fanbase erarbeitet. Die erfolgreichen Reboot-Kinofilme des J. J. Abrams sorgen seit 2009 für ebenso viel Diskussionsstoff wie die jüngst gestartete Fernsehserie "Star Trek: Discovery". So zeigt sich das Franchise somit immer noch topfit und durchlebt aktuell einen weiteren Frühling. Die Entstehung und der Verlauf jeder Serie und jedes Films wird dabei eingehend beleuchtet. Ein ausführlicher Teil befasst sich zudem mit den neuen Kinofilmen und "Star Trek: Discovery".

    Der Autor:

    Björn Sülter ist in Sachen Star Trek mehr als ein Überzeugungstäter. Mit Rezensionen auf der Schreibmaschine und einer eigenen Fanseite im Internet begann alles schon in den 90er-Jahren. Heute schreibt er Romane & Sachbücher, ist seit zwanzig Jahren journalistisch unterwegs und präsentiert seinen beliebten Podcast Planet Trek fm. Er ist außerdem als Hörbuchsprecher und Moderator tätig. Björn Sülter lebt mit Frau, Tochter, Pferden, Hunden & Katze auf einem Bauernhof irgendwo im Nirgendwo Schleswig-Holsteins.

    Weiterlesen
  • ta'puq mach - Der kleine Prinz

    ta'puq mach - Der kleine Prinz (auf Klingonisch)

    So haben Sie den Kinderbuchklassiker noch nie erlebt!

    Jetzt erhältlich: Erleben Sie das beliebte Kinderbuch ganz anders

    Der Verlag in Farbe und Bunt präsentiert ta'puq mach - Der kleine Prinz von Lieven L. Litaer - auf Klingonisch und Deutsch.

    Der kleine Prinz von Antoine de Saint-Exupéry ist eines der weltweit am häufigsten übersetzten literarischen Werke. Nachdem es 1943 erschienen war, wurde es bis 2018 in über 300 Sprachen übersetzt. So war es also nur eine Frage der Zeit, bis es auch auf Klingonisch vorliegen würde. Zum 75. Geburtstag des Werkes ist es nun endlich soweit!

    Diese berühmte Geschichte wurde in jahrelanger Feinstarbeit durch den Klingonisch-Experten Lieven L. Litaer übersetzt, der in vielerlei Arten von Übersetzungsprojekten Erfahrung gesammelt hat. In diesem Projekt wurde bewusst entschieden, den Ort der Handlung nicht in eine klingonische Umgebung zu verlegen. Stattdessen hält sich die Übersetzung sehr nah an das Original und dient als Lektüre für Schüler und Experten des Klingonischen. Anlässlich der Übersetzung von Der kleine Prinz hatte Marc Okrand, der Entwickler des Klingonischen, die Möglichkeit, sich mit seinem Informanten Maltz zusammenzusetzen, der die fehlenden Vokabeln bereitstellte. Über den Autor:

    Lieven L. Litaer ist nicht nur in der Star-Trek-Szene als der Klingonischlehrer überhaupt wohlbekannt und eine Koryphäe auf diesem Gebiet. Er leitet den weltweit größten Klingonisch-Kurs und steht in regem Kontakt mit dem Entwickler der klingonischen Sprache. Auf unterhaltsame und verständliche Weise unterrichtet er Klingonisch und zeigt, wieviel Spaß man beim Lernen einer Sprache haben kann. Durch seine Mitarbeit an diversen Projekten wie Opern, Musikgruppen, Die Sendung mit der Maus und nicht zuletzt der klingonischen Untertitelung von Star Trek: Discovery, ist er ein sehr gefragter Berater in Funk und Fernsehen geworden und hält europaweit Vorträge und Lesungen auf Conventions und an Universitäten. Nachdem er Das Offizielle Wörterbuch Klingonisch/Deutsch komplett überarbeitet hatte, veröffentlichte er 2017 das weltweit einmalige Übungsbuch Klingonisch für Einsteiger.

    Weiterlesen

Mitarbeit im Projekt

Mitarbeit am Corona Magazine-Projekt? - Gerne und jederzeit!

Sie schreiben gerne und gut? Bringen Ihre Gedanken zielsicher auf den kreativen Höhepunkt, neigen zu nächtlicher Selbstkasteiung, um fingernagelkauend und schlaftrunken die wichtigste Deadline überhaupt einhalten zu können? (Damit meinen wir unsere...)

Toll, wissen Sie was?

Auf Sie haben wir gewartet!

Das Corona Magazine ist ein Online-Projekt, das zu einer Zeit entstanden ist, als 14.4er Modems noch schnell schienen, 64 MB RAM noch wirklich viel waren und das Internet noch den Geist des kostenlosen Informationsaustauschs in sich trug. Zumindest letzteres haben wir aus unseren Anfangszeiten bis in die Gegenwart gerettet. Das Corona Magazine ist nicht-kommerziell. Wir verdienen vielleicht Geld, wir bekommen es aber nicht. Das gilt dann leider auch - und wie so oft - für unsere Autoren, Webmaster, Chefredakteure und das Lektorat.

Warum sollte dann irgendjemand auf die Idee kommen, bei uns mitzumachen?

Nun, abgesehen von einer gewissen Dosis Masochismus und der zumeist angeborenen Sehnsucht nach der großen oder kleinen Bühne, verbindet die Mitarbeiter des Corona Magazine-Projekts vor allem eines: Der Spaß an der Sache. Obwohl wir im ganzen deutschsprachigen Europa verteilt sind, sind unsere Treffen stets feuchtfröhlich, unsere Chats und Telefonate meist inspirierend (oder zumindest transpirierend) und die Diskussionen in unseren E-Mail-Listen sind, so denn das Gros der Redakteure mal aus dem Quark kommt, das reinste Paradebeispiel für den Aufbau eines gelungenen Networking. Denn egal in welche Stadt man kommt - ein Corona Magazine-Redakteur ist meist schon da.

Wer sind wir eigentlich genau?

Es gab Zeiten und Projekte, da waren wir ein äußerst kunterbunter Haufen. Inzwischen sind wir nur noch bunt. Unsere Redaktion setzt sich aus ehrenamtlich arbeitenden Journalisten, Redakteuren, Lektoren und einer Handvoll von Menschen zusammen, die genau so was unheimlich gerne geworden wären, wenn die Medienbranche nicht so eine Knochenmühle wäre. Das bedeutet für jeden Interessierten, dass er oder sie immer eine Chance hat, dieser Ansammlung an Individuen beizutreten - wenn er mag und kann.

Eine E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! mit einem netten Betreff, wie z.B. "Hallo, da bin ich!" und einer kurzen Vorstellung der eigenen Person reicht da völlig.

Wir freuen uns auf Sie!

Interessantes für den Buchhandel

Demo

Sie haben Interesse daran, unsere Bücher in Ihrem Sortiment zu führen? Dann finden Sie hier alle wichtigen Informationen.

Wo gibt es unsere Bücher zu kaufen?

Demo

Sie finden unsere Bücher bei allen gängigen Online-Händlern und in >> unserem Shop.

Lieben Sie auch bunte Geschichten?

Demo

Wir brauchen Partner, freie Mitarbeiter und Kreative für unsere phantastischen Welten. Hier erfahren Sie mehr!

Sie haben Fragen? Wir die Antworten!

Demo

Sie haben allgemeine Fragen zum iFuB-Verlag? Schauen Sie doch einfach in unsere Frequently Asked Questions (FAQ)!

Zitat

  • "In Büchern liegt die Seele aller gewesenen Zeit"
    - Thomas Carlisle

Standorte

  • Demo
    Mülheim
    Verwaltung
  • Demo
    Essen
    Redaktion / Lager

Kontakt

Demo





  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Google Maps
  • Kontaktformular
Copyright © 2018 in Farbe und Bunt Verlags-UG. Alle Rechte vorbehalten.

Um Ihnen ein bestmögliches Nutzererlebnis zu bieten, verwenden wir auf unserer Webseite Cookies.Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, gehen wir davon aus, dass Sie mit der Verwendung der Cookies einverstanden sind. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen jederzeit ändern.

Alles klar!