Erstträumer

Die Stadt am Kreuz

Die Stadt am Kreuz heißt Sie willkommen!

»Inmitten der gleißenden Wüste kauerte ein zerklüftetes, abgeschliffenes Sandsteinmassiv. Inmitten dieses zerbrochenen Felsens kreuzten sich rauschend und gurgelnd die Flüsse Olharam und Ners Ewed. Die Stadt, die zwischen den Felsen steckte, hieß Duremm.«

Mitten in der Wüste, über einem gewaltigen Flusskreuz, liegt die Stadt Duremm. Sie ist Nadelöhr und Umschlagplatz zugleich, ein gewaltiges Netz, das auf einem zerbrechlichen Gebilde aus Brücken, Seilen und Höhlenbauten ruht. Hier verschwinden Menschen, werden Intrigen gesponnen und manche Händler reich. Manch einer bleibt hier hängen wie Treibgut.

Duremm ist die Stadt am Kreuz und Schauplatz des neusten Romans aus der Reihe »Erstträumer«.

Rafaela Creydt ist mit ihrem Erstling ein beachtlicher Wurf gelungen. Vor der phantastischen Kulisse der ungewöhnlichen Wüstenstadt entspinnt die Autorin eine zutiefst menschliche Geschichte, in der es um nichts geringeres als Rache, Schuld, Vergebung und verlorene Träume geht.

Sensibel, leise und zugleich bildgewaltig, entführt Rafaela Creydt mit Die Stadt am Kreuz in eine fremde Welt, bei deren Lektüre der Staub auf der Haut, der Geruch des Flusses und die Hitze der Sonne spürbar werden.

Die Stadt am Kreuz umfasst gut 400 Seiten und ist unserem Shop als auch bei allen gängigen Online-Händlern jetzt rehältlich!

Inhalt

Teklija na Kamatasai wurde ihr Leben lang darauf trainiert, ihre Herrin zu beschützen. Des Mordes bezichtigt, ihres Lebensinhaltes beraubt und nach Duremm verbannt, verfällt sie immer mehr dem Wahnsinn. Kurz entschlossen gibt Teklija ihrem Leben einen neuen Sinn, indem sie einem ehemaligen Feldherrn und einem kleinen Mädchen zu Hilfe eilt und das ungleiche Paar eigenmächtig zu ihren neuen Herren erklärt. Die Geschichte droht jedoch, sich auf dramatische Weise zu wiederholen, als die Tragödie ihrer Vergangenheit auch Teklijas neue Familie in Gefahr bringt.

Copyright © 2017 in Farbe und Bunt Verlags-UG. Alle Rechte vorbehalten.